2004
  • Gründung des Vereins am 16.06.2004 in Steinhagen/ Westfalen durch Annette Bindernagel mit dem Ziel der Verbesserung der Versorgung für chronisch kranke und behinderte Kinder in Ostwestfalen.
  • Einführung von Case Management für besonders belastete Familien
2006
2008
  • Aufbau einer sozialmedizinischen Nachsorgeeinrichtung nach dem Modell BUNTER KREIS
  • Die Schirmherrschaft übernimmt Dr. Rainer Wendt, MdDB.
2009
  • Mitglied im Paritätischen Kreis Gütersloh
  • Erstellung eines Nachsorgekonzepts nach dem Modell Bunter Kreis
  • Kooperation mit der Kinder- und Jugendklinik Herford, Bildung des ersten Nachsorgeteams.
  • Erste Zertifizierung als Nachsorgeeinrichtung Modell Bunter Kreis durch den Bundesverband Bunter Kreis.
2010
  • Kooperation mit der Kinder- und Jugendklinik Lippstadt und Bildung eines weiteren Nachsorgeteams. Antragstellung an den Landesverband der Ersatzkrankenkassen Westfalen Lippe bzgl. Leistungserbringung.
  • Antragstellung an Aktion Mensch zur Förderung des Aufbaus der sozialmedizinischen Nachsorge für Sonnenblume e. V.
  • Die Schirmherrschaft übernimmt Frau Ulrike Boden, stellvertretende Landrätin und Geschäftsführerin der AWO Kreis Gütersloh.
  • Bewilligung der Förderung durch Aktion Mensch für drei Jahre.
  • Aufnahme in das Netzwerk Frühe Hilfen im Altkreis Halle.
2012
  • Reakkreditierung als Bunter Kreis für weitere 3 Jahre
2013
  • Kooperation mit der AWO, zunächst mit der Stadt Verl als Partner im Bereich der Frühen Hilfe.
  • Es folgt die Stadt Rheda Wiedenbrück.
  • Namensänderung: Bunter Kreis OWL- Sonnenblume e.V.
2014
  • Kooperation mit der AWO als Partner für den Bereich Frühe Hilfen Bielefeld und Kreis Gütersloh Nord und Ost.
  • Anerkennung als Leistungserbringer für sozialmedizinische Nachsorge gem. SGB V §43 Abs. 2
2015
  • Die Schirmherrschaft übernimmt die deutsche Filmschauspielerin Jeanette Hain.
2016
2017
  • Kooperation mit der Diabetesabteilung des Herz- und Diabeteszentrums NRW Bad Oeynhausen.
  • "Kick off" Presseartikel zum SieRa Start.

  • Durchführung des ersten Geschwistertages (Datum und Thema s.h. Homepage)

  • Der zweite Geschwistertag fand im Oktober statt, diesmal begaben sich die Kinder auf die Spuren der Bisons. Anschließend wurde ein großes Familienfest im Falkendom in Bielefeld gefeiert, unterstützt und durchgeführt mit Team der Deutschen Bank Herford.

    Ein Programm mit Spiel-, Spaß- und Bastelangeboten für Groß – und Klein wurde angeboten und begleitet. Für das leibliche Wohl wurde ausreichend mit vielen Leckereien gesorgt.

  • Teilname am zweiten Fachtag Frühe Hilfen in Lippstadt (Datum und Thema s.h. Presseartikel), Workshop und Infovortrag zum Themenbereich Sozialmedizinische Nachsorge wurden vom Team der „Sonnenblume“ durchgeführt.

  • Präsenz auf dem Weihnachtsmarkt in Gütersloh in der Vereinshütte der Stadt Gütersloh.

  • Beschluss der MGV: Umstrukturierung des Vereinsmodells zum 1.1.18 von einem e.V. mit ehrenamtlichen Vorstand zu einem e.V. mit hauptamtlichen Vorstand und ehrenamtlichen Aufsichtsrat und Änderung der Satzung.
  • Julia Gaffling, Andreas Brandwein und Jörg Viemann scheiden auf eigenen Wunsch hin aus ihren ehrenamtlichen Vorstandsämtern aus.

2018

  • Ab dem 1.1.18 besetzen Steffen Buch, Stefan Oldemeier, Stefan Krane und Christoph Wolter den neuen ehrenamtlichen Aufsichtsrat. Anke Brandwein steht dem Verein als hauptamtliche Vorstandsvorsitzende vor. Andreas Brandwein ist ehrenamtlicher Schriftführer des Vereins.
  • Jahresprogramm für Geschwistertage 2018 und SuSie Kurs liegt aus.

  • Teilnahme am Fachtag Frühe Hilfen in der Stadt Bielefeld im März.

  • Teilnahme an der MGV des Bundesverbandes Bunter Kreis in Tier im März.