Der Alltag von Familien mit einem chronisch kranken und/oder behinderten Kind ist häufig belastet durch intensive Pflege- und Betreuungsmaßnahmen, zeitliche und finanzielle Einschränkungen, aber auch durch die Auseinandersetzung mit den Themen Trauer und Tod.

 

Geschwisterkinder von chronisch kranken und/oder behinderten Kindern nehmen in diesen Familien oft eine besondere Rolle ein. Nicht selten übernehmen sie Verantwortung für ihre kranken und/oder behinderten Brüder und Schwestern oder nehmen sich und ihre eigenen Bedürfnisse zurück, um das Familienleben nicht noch stärker zu belasten - so können sie selbst verstärkten Belastungen ausgesetzt sein.

 

Ihre Lebenssituation kann für diese Geschwister aber auch besondere Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten bieten! Geschwister von chronisch kranken und/oder behinderten Kindern zeigen aufgrund ihrer Erfahrungen oft eine hohe Empathiefähigkeit, reifere Konfliktbearbeitung und Selbstständigkeit als gleichaltrige Kinder.


Elternratgeber

"Ich bin auch noch da!"

Elternratgeber zu Thema Geschwisterkinder für Eltern von chronisch kranken und/oder behinderten Kindern.

Autoren: Isolde Stanczak und Andreas Podeswik Dieser Ratgeber entstand mit freundlicher Unterstützung der Novartis Stiftung FamilienBande.

Unsere Angebote

Der GeschwisterTAG

für Kinder von 7-12 Jahren.

 

Jeder Tag steht unter einem eigenen thematischen Schwerpunkt oder Motto. Zum Beispiel am Superheld*innen-Tag! Schnell wie der Blitz oder einfach megastark – an diesem Tag haben die Geschwisterkinder die Möglichkeit miteinander zu spielen, zu reden, zu lachen und gemeinsam Wege finden, wie sie mit ihrer besonderen Lebenslage besser umgehen können.

Die Geschwistertage bieten den Kindern die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und mögliche Ängste vor längerfristigen Angeboten abzulegen.

SuSi-Kurs (in Planung)

 

Der SuSi-Kurs ist ein Programm, mit dem Geschwisterkinder im Alter von 8-12 Jahren gezielt in ihrer Persönlichkeit gestärkt werden sollen. Dabei wird der Fokus auf die Stressbewältigung und die Stärkung des Selbstbewusstseins gelegt, damit den Geschwistern der Umgang mit belastenden Situationen leichter fällt.

 

Im SuSi-Kurs lernen die Kinder die Geschichte des jungen Raumfahrers und Stressexperten Oskar kennen.

 

Die Kinder helfen ihm über 6 Termine hinweg sein bei der Landung auf der Erde beschädigtes Raumschiff wieder zusammen zu setzen. Im Gegenzug dazu hilft Oskar den Kindern auch zu Stressexpert*innen zu werden.



TERMINE:

Informationsabend für Eltern
Di., 04.07.2017 von 19.30- ca. 21.00 im AWO Kinderschutzzentrum, Böhmerstraße 13, 33330 Gütersloh

 

Informationsabend für Eltern 

Mo., 10.07.2017 von 19:30- ca. 21:00

im Falkendom, Meller Straße 77, 33613 Bielefeld

 

GeschwisterTAG in Gütersloh

Sa., 19.08.2017 von 10:00-15:00 Uhr in der Frühförderstelle der Lebenshilfe, Marienstraße 12, 33332 Gütersloh

 

GeschwisterTAG in Bielefeld

So., 27.08.2017 von 10:00-15:00 Uhr im Falkendom, Meller Straße 77, 33613 Bielefeld


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

 

Marina Wiegers

Sozialpädagogin

Email: wiegers@sonnenblume-owl.de

Telefon: 0157/ 3338 5188

Telefon: 0 52 41/ 90 35 70

Fax: 0 52 41/ 90 35 77

 

Bunter Kreis OWL- Sonnenblume e.V.

Böhmerstr.13

33330 Gütersloh


Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Bitte melden Sie sich diesbezüglich bei unserer Sozialpädagogin Marina Wiegers unter den obigen Kontaktdaten!


Das Geschwisterprojekt SieRa

 

Geschwisterkinder von chronisch kranken und/oder behinderten Kindern bedürfen Unterstützungen, die ihnen in ihrer besonderen Lebenslage helfen. Der Bunte Kreis OWL - Sonnenblume e.V. bietet mit seinem Geschwisterprojekt SieRa - der Name ist angelehnt an das Märchen Die sieben Raben der Gebrüder Grimm - verschiedene Angebote für gesunde Geschwisterkinder und ihre Eltern.

 

Die Angebote des Bunten Kreis OWL – Sonnenblume e.V. sind angelehnt an den GeschwisterCLUB, einem erprobten und wissenschaftlich evaluierten Versorgungskonzept des Instituts für Sozialmedizin in der Pädiatrie Augsburg (ISPA). Die Angebote von SieRa ermöglichen den Geschwisterkindern auf spielerische Art die eigenen Fähigkeiten zu stärken und Strategien zu entwickeln, um mit ihrer besonderen Lebenssituation besser umgehen zu können. In den Gruppenangeboten haben die Kinder die Möglichkeit sich mit anderen Geschwisterkindern auszutauschen und somit zu erlernen, dass sie mit ihrer besonderen Lebenssituation nicht allein sind. Gemeinsam werden in der Gruppe Hilfestellungen und Lösungsstrategien erarbeitet.

Dokumentation - "Ich bin auch noch da"
Eine Dokumentation über Geschwister von chronisch kranken oder behinderten Kindern.

Präsentiert von der Initiative FamilienBande - Gemeinsam für Geschwister

Die Gruppenangebote bedürfen der Einbindung der Eltern in Form eines Erstgesprächs. Dieses kann auch telefonisch geführt werden. Die Teilnahme am SuSi-Kurs erfordert darüber hinaus, dass ein Elternteil am Abschlusstermin des Kurses teilnimmt. Für die Angebote wird eventuell ein geringer Unkostenbeitrag für Arbeitsmaterialien veranschlagt.

Einzelberatung

 

Das Leben in einer Familie mit einem chronisch kranken und/oder behinderten Kind stellt Eltern immer wieder vor neue Herausforderungen und Fragen.

Solche Fragen können zum Beispiel sein: Sollte ich dem gesunden Geschwisterkind von der Krankheit/Behinderung der Schwester oder des Bruders erzählen? Wie mache ich das kindgerecht?

 

Wie gehe ich mit Konflikten zwischen den Geschwistern um? Das Geschwisterprojekt SieRa bietet die Möglichkeit individueller Beratungs- und Informationsgespräche, die Eltern darin unterstützen können ihre individuelle Situation besser zu verstehen um sie in ihren Handlungsmöglichkeiten zu stärken

Unser Flyer zum Geschwisterprojekt